Organisationsentwicklung

Sei es als einmaliger Workshop oder als längerer Prozess: wir schauen in die Organisation, moderieren den Dialog, lösen Spannungen und können so die Potentiale des Unternehmens heben. Ein Team ist dabei wie ein gutes Orchester, jede:r kann in seiner Rolle aufgehen und es entwickelt sich ein abgestimmtes, zielführendes Gesamtgefüge.

Ich darf Yvonne schon seit vielen Jahren als Moderatorin für Retrospektiven erleben und bin jedes Mal beeindruckt von ihrer Fähigkeit die Stimmung und Bedürfnisse eines Teams zu erfassen. Mit ihrer intuitiven Art hat sie es immer geschafft mich und KollegInnen in das retrospektive Mindset, auf „Flughöhe“, zu bringen.
(Vinzenz Sinapius (Mitarbeiter bei JOWOMO / TraceTronic))

kurze Impulssession: TRANSFORMATIONSBESCHLEUNIGER

 

Geballte Denkkraft, Perspektivenwechsel und adhoc-Beratung für ein spezifisches Unternehmensthema: In nur 2 Stunden decken wir im Dialog die Schwachstelle auf und entwickeln die nächsten Schritte zum Durchstarten. Wir liefern neue Impulse, eine Außenperspektive mit absoluter Vertraulichkeit sowie am Ende konkrete handfeste Ideen.

Egal ob

  • Organisationsthemen (u.a. Selbstorganisation, Entscheidungspraktiken, Purpose, New Work, Agile Organisation),
  • Personalthemen (u.a. Führung, Mitarbeiterbindung, Fachkräftemangel) oder
  • Geschäftsentwicklung (u.a. Strategie, Innovation, Produktentwicklung)

Wir schauen drauf, fragen nach und entwickeln konkrete Lösungen, gemeinsam und mit Blick auf den Fortschritt für die Fallgeber:Innen.

Wir drei kommen 90 Minuten zusammen und fokussieren uns auf (d)einen Fall. Manchmal wandelt sich das Thema während man spricht. Wir sorgen für Durchblick und Fokus. Oft sind es knifflige Probleme, die irgendwie unlösbar scheinen. Auch ins Stocken geratene Projekte oder dahinplätschernde Transformationsprozesse können durch diese Supervision wieder Fahrt aufnehmen.

VORGEHEN

Die Fallgeber:In stellt den mitgebrachten Fall vor. Die Moderator:In führt die Gruppe durch den Prozess der kollegialen Fallberatung und sorgt für Fokus. Es ist ein ergebnisoffener Prozess, der keinesfalls beliebig ist. Ergebnisse und Erkenntnisse stehen der Fallgeber:In zur freien Verfügung. Alle haben dazu gelernt, indem ein Beratungsprozess auf Augenhöhe stattfand.

MITWIRKENDE

Facilitatorin Yvonne Horn (Qilmo) führt uns durch den Prozess und sorgt für Fokus. Beraterin Anja Wittenberger (Detektivin für wirksame Arbeit) interessiert das wirkliche Problem. Sie sorgt mit scharfsinnigen Fragen für mehr Klarheit und liefert Impulse aus dem eigenen Erfahrungskoffer. Jacob Krause mit seiner unternehmerischen Expertise kann zusätzlich für Inspiration sorgen.

Yvonne Horn
Anja Wittenberger

ANGEBOT

wir bieten neben der strukturierten gemeinsamen Denkprozess

  • Termin & Raum (in Präsenz im Konnektiv62 oder auch digital via Microsoft Teams oder Zoom)
  • Getränke & Snacks
  • Struktur & Visualisierung (u.a. Canvas, Live-Visualisierung, Fazit)

sowie ein wirkungsvolles Tandem (kleine Variante) oder ein inspirierendes Trio (große Variante).

Wir öffnen einen vertrauensvollen Gesprächsraum, welcher durch den methodischen Rahmen der kollegialen Fallberatung zu einem Wirkungsraum wird.

Termine

14.09.2022
10:00 -12:30 Uhr oder 17:00 - 19:30 Uhr
ab 280,00 €
online oder vor Ort im Konnektiv62 Alaunstraße 62 01099 Dresden
11.10.2022
15.11.2022
06.12.2022

Moderation einer Supervision / Retrospektive

Eine Retrospektive bietet den Raum und die Zeit die Zusammenarbeit und die Rahmenbedingungen regelmäßig zu reflektieren und den Prozess im Sinne eines lernenden Systems anzupassen. Eine Retrospektive schafft die Gelegenheit regelmäßig als Team zusammen zu rücken, über vergangene Ereignisse und Verhaltensweisen nachzudenken und gemeinsam die Zukunft aus dem jetzigen Moment zu gestalten. Dieses Format ist eine ideale Reflektionsfläche für die Zusammenarbeit wie auch für Strukturen und Prozesse.

Termine

individuell
jeweils 2 bis 3 Stunden
590,00 €
virtuell oder vor Ort

Workshopmoderation

Von einem Tag bis zu mehreren Tagen moderieren wir den Dialog innerhalb eines Teams. Der Workshop dient der Synchronisation des Einzelnen zum Unternehmen, der Aufdeckung und Bearbeitung von Spannungen sowie dem Ausräumen von Hürden mit dem Ziel, das Unternehmen erfolgreich weiter in die Zukunft im Miteinander zu führen.

QILMO bietet dabei den moderativen Rahmen und die neutrale Perspektive.

Methodenkoffer

Für einen abwechslungsreichen, interaktiven und zielgeführten Workshop nutzen wir folgende Methoden:

  • Methoden aus der Moderation von Retrospektiven: Die Retrospektive stammt aus der Softwareentwicklung und ist
    dort regelmäßiger Teil eines Softwareentwicklungsprojektes. Sie bietet mit unterschiedlichen Methoden Raum und Zeit, die
    Vergangenheit zu reflektieren und daraus zu lernen und die Zukunft zu gestalten.
  • Workshopmoderation mit Liberating Structures: Liberating Structures bzw. befreiende Strukturen sind ein Set einfacher Workshopmethoden (Mikrostrukturen). Mit ihnen lassen sich Engagement, Innovationskraft und Partizipation steigern. Liberating Structures nutzen die kollektive Expertise und das in Gruppen verfügbare Wissen optimal aus und stimulieren Kreativität.
  • Methoden aus dem Werkzeugkoffer des Design Thinking: Design Thinking ist ein Methodenset zur Durchdringung von komplexen Themengebieten. Die einzelnen Methoden helfen, Kreativität zu entfachen und über den eigenen Tellerrand zu schauen sowie Nutzer und Nutzerinnen in den Fokus zu rücken.
  • Integrale Organisationsentwicklung: integrale Organisationsentwicklung ist eine Weiterführung des systemischen Ansatzes und verfolgt eine ganzheitliche Betrachtung – vom innen nach außen und vom Ich zum Wir. Ein sinngebendes und authentisches Zukunftsbild ist dabei genauso wichtig wie der Abgleich von relevanten Prozessen, Produkten, Technologien, Organisationsstrukturen, Führungsverhalten, Begegnungskulturen und innerer Haltung

Termine

individuell

langfristige Veränderungsbegleitung

ausgehend von einem einzelnen Workshop begleiten wir Organisation hin zu selbsorganisierten und selbstlernenden Systemen.